Moderne Laserbehandlung: Es werde Licht!

Berührungsfrei, minimalinvasiv und schmerzarm

Wir setzen bei der Behandlung von Zahn- und Mundraumerkrankungen auch auf moderne Dentallaser.


Die Laserbehandlung bietet eine Reihe von Vorteilen, die wir unseren Patienten in Eschweiler nicht vorenthalten wollen. Zahnkaries ausschließlich mittels Laserstrahl zu bearbeiten, um den mechanischen Bohrer komplett zu ersetzen, ist ein lang gehegter Wunsch und Plan. Bislang gibt es noch kein Gerät, welches den Einsatz eines Bohrers bei der Entfernung von Karies komplett überflüssig macht. Hauptgrund hierfür ist die Tatsache, dass ein Laserbohrer eine verhältnismäßig raue Oberfläche hinterlässt, die noch geglättet werden muss, um mit einem Inlay oder einer Krone abgedeckt zu werden.


Sobald diese Technik ausgereift ist, werden wir unter den Ersten sein, die diese Technik anwendet.

Laserbehandlung Zahnarzt

Wirkungsweise eines Dentallasers

Die Wirkungsweise eines Dentallasers beruht auf einem extrem stark gebündelten Lichtstrahl. Die Energie des Laserstrahls hat verschiedene Wirkungen im Gewebe, die vom chirurgischen Schnitt bis zur Stimulation der Wundheilung reichen. Die Behandlung wird berührungsfrei, minimalinvasiv und schmerzarm durchgeführt. Heutzutage sind Dentallaser in nahezu jeder zahnärztlichen Behandlung unterstützend einsetzbar. So werden Lasergeräte zur Kariesbehandlung, Zahnfleisch- und Wurzelbehandlung wie auch zum Bleachen von Zähnen und Entfernen von Aften und Herpes verwendet. Beim Laser-Schnitt wird das Gewebe mit den Blutgefäßen "verschweißt". Daher blutet es praktisch nicht und ein Nahtverschluss erübrigt sich in vielen Fällen. Außerdem ist das Schmerzempfinden erheblich herabgesetzt. Die Wunden heilen besonders rasch und ohne Komplikationen. In unserer auf Parodontologie und Implantologie spezialisierten Praxis in Eschweiler wissen wir die Vorzüge dieses modernen Instruments besonders zu schätzen.

Laserbehandlung in der Parodontologie

In der Parodontologie (Behandlung von Zahnfleisch- und Zahnbetterkrankungen) können mittels Laser alle aggressiven Parodontitis-Keime entfernt werden. Durch die bakterienabtötende (dekontaminierende) Wirkung des Laserstrahls kann in vielen Fällen ganz auf eine Operation verzichtet werden. Nach Entfernung von Zahnstein und Belägen wird eine dünne Laserfaser bis zum Boden der bakteriell besiedelten Zahnfleischtasche eingeführt. Dabei macht man sich die gewebeabtragende und bakterientötende Eigenschaft des Laserlichtes zunutze. Dieser Effekt kommt auch zum Tragen, wenn um ein Implantat das Zahnfleisch und der Knochen entzündet sind. Hier ist eine Behandlung mittels Laser sogar unumgänglich, wenn man erfolgreich behandelt werden möchte. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Laser-Therapie die Heilungschancen der Parodontitis erheblich verbesseren. Weiterhin kann der Laser das Zahnfleisch günstig formen, sodass die Reinigung mit der Bürste erleichtert wird.

Dentallaser in der Chirurgie

In der Chirurgie dient der Laser zum Entfernen von Zysten, Hautwucherungen, zur Lippenbandentfernung oder zum Desinfizieren von Wunden.


Unter einer kleinen örtlichen Betäubung können störende Bändchen sowie Zahnfleischwucherungen schmerzlos, ohne Skalpell und völlig ohne Blutungen entfernt werden. Eine Naht ist oft nicht nötig. Besonders für Kinder ist dies eine angenehme Art der Behandlung.


Auch eine Beschleunigung der Wundheilung, mit geringerem Schmerzmittelverbrauch, ist dokumentiert. Da es bei einer Laserbehandlung nicht blutet, sind viele chirurgische Eingriffe und auch Zahnersatzbehandlungen bei Patienten mit Blutgerinnungsstörungen (z. B. durch das Medikament Marcumar) ohne Risiko möglich.

Laserbehandlung bei Herpes oder Aphthen

Herpes oder Aphthen sind für viele Menschen eine häufig wiederkehrende Last, die oft erhebliche Schmerzen verursacht und die Lebensqualität stark beeinträchtigt. Mit dem Laser können wir bei diesen Patienten nun erstmals eine wirksame Behandlung dieser Erkrankungen durchführen. Im Anfangsstadium wird eine Bestrahlung bei niedriger Energie durchgeführt, die völlig schmerzfrei ist.

 

Durch die gewebestimulierende Wirkung des Lasers kommt es zu einer deutlichen Reduktion der schmerzhaften Empfindungen und zu einer wesentlich schnelleren Abheilung. Ist die Erkrankung bereits voll ausgebrochen, muss eine Laserbehandlung mit höherer Energie durchgeführt werden. Dadurch werden die Schleimhautveränderungen oberflächlich karbonisiert (verschorft), was für den Patienten eine große Erleichterung bedeutet, besonders für Personen, die häufig unter diesen lästigen Erkrankungen leiden.

Verbesserte Wurzelbehandlungen durch Einsatz von Laser

Bei Wurzelbehandlungen dient der Laser zur Sterilisation der stark infizierten Wurzelkanäle und Wurzelspitze.

 

Mit einer extrem feinen Glasfasersonde ist es möglich, den Laserstrahl in den bakteriell besiedelten Wurzelkanal und die Wurzelspitze einzuführen und diesen Bereich vollständig keimfrei zu machen. Die Wurzelbehandlung wird schneller und sicherer. Hierdurch können eventuelle Operationen an der Wurzelspitze vermieden werden. Auch bereits erfolglos operierte Zähne lassen sich so gegebenenfalls noch erhalten.

 

Die Behandlung von entzündeten Zähnen stellt eine sehr schonende und effektive Behandlung dar.

Weniger empfindliche Zahnhälse durch Laserbehandlung

Bei empfindlichen Zahnhälsen waren therapeutische Mittel bisher begrenzt. Mit einigen Spezialzahnpasten und -tinkturen konnte man nur eine sehr begrenzte und vorübergehende Wirkung erreichen.

 

Mit dem Laser gelingt es in der Regel mit nur einer Bestrahlung, dauerhaft Abhilfe zu schaffen.

Lasereinsatz in der Implantologie

In der Implantologie kann man mithilfe des Diodenlasers eine sehr schonende Freilegung der Implantatköpfe durchführen. Dies führt zu einer ästhetischen Ausformung des Zahnfleisches im sichtbaren Bereich, erspart viel Zeit und dem Patienten einen weiteren schmerzhaften Eingriff. Auch bei der Behandlung der Periimplantitis (entzündlicher Knochenschwund um ein Implantat herum) ist die Laserbehandlung die Therapie der Wahl in unserer Praxis in Eschweiler.