Digitales Röntgen für optimale Ergebnisse

Praktisch, handlich und strahlungsarm

In unserer Zahnarztpraxis in Eschweiler setzen wir auf digitales Röntgen. Dieses moderne Röntgenverfahren bietet uns und unseren Patienten viele Vorteile. Der Hauptgrund für Röntgenaufnahmen ist, erkrankte und kariöse Stelle an Zähnen zu erkennen, welche mit dem Auge nicht zu sehen sind, weil sie entweder verdeckt oder zu klein sind. Auch empfiehlt es sich, vor Parodontose- oder Wurzelbehandlung, Röntgenaufnahmen zu erstellen, um Gewissheit über das volle Ausmaß der Erkrankung zu erlangen. Solche Bilder im digitalen Verfahren herzustellen, ist praktisch und kosteneffizient. Aufnahmen können zur besseren Verständlichkeit nachbearbeitet, schnell reproduziert und leicht transferiert werden, ob innerhalb der Praxis oder zu anderen behandelnden Ärzten.

digitales Röntgenverfahren - Zahnarzt

DVT - dreidimensionales (3D) Röntgen

Das modernste Verfahren im Bereich digitales Röntgen ist das digitale Volumentomogramm (DVT). In kürzester Zeit werden 200 Aufnahmen erstellt, welcher der Computer zu einem 3D Röntgenbild von Kiefer und Zähnen zusammenfasst. Die Strahlenbelastung ist dabei geringer, als bei einem Flug über den Atlantik. Alle anatomischen Strukturen können nun am Bildschirm beliebig eingesehen und auch komplexe Eingriffe präzise geplant sowie minimal invasiv durchgeführt werden.

 

Das DVT-Röntgen setzen wir häufig in Zusammenarbeit mit Hals-Nasen-Ohren-Ärzten ein, da es der exakten Darstellung der Knochenstrukturen im Bereich des Gesichtsschädels, insbesondere der Nasen-, Nasenneben- und Stirnhöhlen dient. Im Bereich der Nasennebenhöhlen kann eine exakte Diagnose gestellt und sogar ermittelt werden, ob beispielsweise eine Sinusitis (Entzündung der Nasennebenhöhlen) ihren Ursprung an den Zähnen oder der Nasenschleimhaut hat. So bildet unsere digitale Röntgenabteilung die Schnittstelle zwischen Zahnmedizin und Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde.

 

3D Röntgen - Zahnarzt